Heimathaus_086

Das Heimathaus in Nortrup

 

Die Geschichte des Heimatvereins Nortrup e.V.

Die erste Gründung des Heimatvereins Nortrup erfolgte als Ortsgruppe des Kreisheimatbundes bereits am 25. Juli 1933 im Hotel Kreke, Bersenbrück. Durch die Kriegswirren wurden die Aktivitäten eingestellt.

Am 26.08.1956 erfolgte ein erneuter Anlauf mit der Gründung des Heimatvereins Nortrup-Suttrup-Kettenkamp. Der Verein war besonders über kulturelle Aktivitäten gekennzeichnet. Ab 1959 übernahm Werner Dobelmann den Vorsitz. Die Aktivitäten schliefen in den Folgejahren jedoch immer mehr ein.

Am 26. Oktober 1977 versuchten zahlreiche Nortruper den Heimatverein wieder zu beleben. Das gelang mit Bravour.

Als Kernpunkte der Vereinsarbeit wurden festgelegt:

Natur und Umwelt, sowie wertvolle Bausubtanz zu pflegen und zu erhalten. Darüber hinaus besteht die Aufgabe darin, die Pflege der Heimatlichen Kultur und des Brauchtums zu verfolgen.

Die bisherigen Vorsitzenden und der engere Vorstand:

1977 – 1983  1. Vorsitzender Ludwig Warning, Stellv. Vorsitzender Hubert Grass, Kassierer Heinrich Mette, Schriftführer Alfons Brosswitz

1983 – 1984 Paul Ströer, Hubert Grass, Heinrich Mette, Alfons Brosswitz

1984 – 1986 Paul Ströer, Dr. Alfred Pieper, Gundula Sachteleben, Alfons Brosswitz

1986 – 1991 Dr. Alfred Pieper, Josef Börger, Elsbeth Beselbecke, Gundula Sachteleben

1992 – Dr. Alfred Pieper, Josef Börger, Anita Kemper, Gundula Sachteleben

1993 – Josef Börger, Anita Kemper, Gundula Sachteleben

1994 – Heinz Ermeling , Josef Börger, Anita Kemper, Gundula Sachteleben

1995 – 1998 Hermann Sachteleben, Hans Kronlage, Anita Kemper, Gundula Sachteleben

1999 – Hermann Sachteleben, Hans Kronlage, Anita Kemper, Irene Kemmlage

2000 – 2001 Hermann Sachteleben, Hans Kronlage, Anita Kemper, Irene Kemmlage

2002 – Hermann Sachteleben, Heiner Beselbecke, Anita Kemper, Irene Kemmlage

2003 – Hermann Sachteleben, Heiner Beselbecke, Anita Kemper,

2004 – 2006 Hermann Sachteleben, Heiner Beselbecke, Anita Kemper, Hans Kronlage

2007 – 2008 Heiner Beselbecke, Agnes Kronlage, Reinhold Hölker, Anita Kemper, Ulrich Drüe 

2009 – 2010 Heiner Beselbecke, Agnes Kronlage, Reinhold Hölker, Johannes Schuir, Heidrun Wehner

2011 – 2012 Heiner Beselbecke, Reinhold Hölker, Johannes Schuir, Heidrun Wehner

2013 – Helmut Brunneke, Reinhold Hölker, Johannes Schuir, Heidrun Wehner

2014 – 2017 Helmut Brunneke, Karl Heinz Frese, Johannes Schuir, Heidrun Wehner

2018 – Helmut Brunneke, Anke Kreis, Johannes Schuir, Heidrun Wehner 

2019 – Helmut Brunneke, Anke Kreis, Johannes Schuir, Maria Kottmann

 

 

Mitgliederzahl 1977 = 26 Gründungsmitglieder – – – 2018 = 373 Mitglieder

Erfreulich, dass es seit Jahren einen guten Mitgliederzuwachs gibt.

<style>

Jedes Jahr steht ein breit gefächertes Programm auf dem Plan.

Anfang Januar wird das Königsingen durchgeführt. Unter der Leitung u.a. von K.H. Frese unterstützen viele Gruppen jedes Jahr diese Aktion. Der Erlös kommt einem guten Zweck in der Gemeinde zugute. Priorität liegt in der Unterstützung der Kinder. Kindergarten, Jugendfeuerwehr, Zeltlager erhalten u.a. einen entsprechenden Zuschuss.

Mitte Januar findet die traditionelle Winterwanderung statt. Nach einer gemeinsamen Wanderung durch die Gemeinde mit einem Zwischenstopp findet als Abrundung ein Kohlessen statt.

Im Februar steht die Jahreshauptversammlung auf der Agenda, umrahmt von einem interessanten Beitrag.

Am 30. April verfolgt der Heimatverein mit dem Maibaum Setzen eine lang gehegte Tradition. Zusammen mit den weiteren Vereinen am Heimathaus erfolgt in launiger Runde das Setzen des Maibaums.

Für Mitte Juli steht eine Tagestour oder auch eine mehrtägige Fahrt im Kalender.

Im August ist der Klönabend mit Grillen auf dem Terminkalender fest verankert. In herrlicher Atmosphäre auf dem Gelände des Heimathauses an dem extra geschaffenen Grillplatz lässt man es sich bei guten Essen und Getränken gutgehen.

Ende November findet dann die Abschlussveranstaltung des Jahres statt. Bei dem jeweiligen Heimatabend wird ein interessantes Programm aus der Region geboten oder bekannte Künstler aus Show und Unterhaltung haben ihren Auftritt.

Vorträge und Klönabende über Kultur und Geschichte unserer Landschaft und unseres Dorfes sowie die Pflege der plattdeutschen Sprache runden das Programm ab. 

<style>

Darüber hinaus werden diverse Veranstaltungen in der Gemeinde unterstützt, wie z. B. das in einem dreijährigen Abstand durchgeführte Oldtimertreffen oder auch die Nortruper Gartentour.

Weiterhin wird in Abständen die Ferienspaßaktion mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen unterstützt. 

 

Die Seniorentanzgruppe trifft sich monatlich zu Übungsnachmittagen. Interessierte sind jederzeit willkommen.

 

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe mit der Erstellung einer digitalen Chronik. Fast abgeschlossen sind die Aufzeichnungen über die Bauernhöfe.

Aktuell wird das Handwerk und Gewerbe analysiert. Hier ist es teilweise schwierig geeignetes Material zu bekommen. Der Heimatverein freut sich über entsprechende Informationen.

 

Im Jahr 2017 feierte der Heimatverein sein 40 – jähriges Jubiläum. Anlässlich des Jubiläums richtete der Heimatverein den Kreisheimattag aus.

 

Für die Zukunft gibt es vielfältige Aufgaben in der Sichtung und Umsetzung von wichtigen Schriften und Bildern der Gemeinde. Es ist geplant einen Wanderweg mit entsprechender Kennzeichnung über die heimische Tier- und Pflanzenwelt entstehen zu lassen. Einen Start hierzu gab es 2018.

Darüber hinaus wird natürlich in freiwilligen Arbeitseinsätzen das Heimathaus mit den dazugehörigen Anlagen gepflegt.

 

Der aktuelle Vorstand 2019:

1. Vorsitzender: Helmut Brunneke

2. Vorsitzende:  Anke Kreis

Schriftführerin:  Maria Kottmann, Stellv. Georg Frye

Kassierer:         Johannes Schuir, Stellv. Karl Bange

Beisitzer:           Heiner Beselbecke, Reinhold Hölker,

                          Karl-Heinz Frese, Agnes Kronlage, Hubert Pöttker,

                          Wilhelm Stehr, Heidi Wehner, Hermann Welp

 

 

            

Der Vorstand des Heimatvereins im Jahr 2018

 

 

Helmut Brunneke